Jungschi vom 12. 12. ‘15 Fall gelöst!

Als die Kinder eintreffen, können wir gerade eine Live-Nachrichtensendung mitverfolgen. Es wird berichtet, wie Komissar Schlowinski mit tatkräftiger Unterstützung von aufmerksamen Detektiven und Detektivinnen  der Jungschi Wisawi einer Verbrecherbande auf die Spur kommen konnte.  Seit Wochen war die Jungschi auf der Jagd nach den Verbrechern, die unter anderem für eine Entführung und einen versuchten Mord verantwortlich waren. Nachdem wir unter anderem sogar bei Nacht und Nebel ermittelt und diverse Spuren verfolgt haben, sind wir froh, dass die Verbrecher nun endlich hinter Gittern sitzen! Doch ganz gelöst ist der Fall noch nicht: Da ist doch noch der Tresor, den wir immer noch nicht knacken konnten… Deshalb machen wir uns nochmals an die Arbeit. Es gilt, einen Code zu entschlüsseln, den uns eine anonyme Passantin – vermutlich eine ehemalige Komplizin der Verbrecher – zugesteckt hat. Dank ausgezeichneter Kenntnis unserer Agenten und Agentinnen über Geheimschriften schaffen wir es, gemeinsam den Code zu entschlüsseln und den Tresor zu knacken. Nun können wir Jungschi-Detektive unseren Erfolg ausgiebig feiern und lassen den Nachmittag bei einem gemütlichen Weihnachts-Zvieri und einer Geschichte ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.