Jungschi vom 13. Juni 2015 Survivalcamp

Hartz zusammensuchen, getrocknete Gräser zerreiben,  Feuerstahl in die Finger und Funken sprühen. Erste Halme glühen und gekonnt wird dem Zunder Feuer eingehaucht. Ein Wettlauf gegen die Zeit, besser gesagt gegen die andere Gruppe. Jungschärler gegen Leiter heisst das Duell. Bald schon lodern zwei mächtige Feuer.

Beim Spiel 15-14 können die Jungschärler ihre taktische Geschicktheit unter Beweis stellen. Sich im Unterholz verbergen und durch das Gestrüpp rennen macht allen sichtlich Spass.

Zum Zvieri gibts Calzone, allerdings nicht irgend ein Fertigprodukt, nein, selbst gemachte Calzone, eingewickelt in Alufolie  und in der Glut gebacken. Das heisse Gebäck schmeckt allen vorzüglich.

Im Input erzählt Jonas den letzten Teil vom Halbjahresthema Jakob. Vergebung und Versöhnung sind das Zentrale Thema. Munter und glücklich tritt die Gruppe Füür den Heimweg an.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.